Home / Allgemein / Glatzenshooting

Glatzenshooting

22.02.2013 | Keine Kommentare

Ein etwas anderes Fotoshooting à la Germany´s Next Topmodel.

Seit ich mal in einer Staffel von GNTM das Glatzenshooting gesehen habe, war ich zum Einen fasziniert von der Kunst einfach so jemanden eine künstliche Glatze zu verpassen und zum anderen hat es mich total verblüfft wie anders die Kandidatinnen auf einmal ausgesehen haben, wie sie wirklich aussehen, ohne das die Frisur vom Gesicht ablenkt. Klar war – ich will auch so ein Shooting machen. Heuer habe ich einen Gutschein zu einem solchen Shooting geschenkt bekommen und noch dazu in Zusammenarbeit mit einer wundervollen Fotografin und Freundin, Photographie Andrea Hilberger. Vergangenes Wochenende war es in Puchberg am Schneeberg nun soweit und anhand des Fotos kann man sehen, ich sah wirklich total verändert aus, aber das Ergebnis hat mich umgehauen. Ich fand’s großartig!

Was wir dazu brauchten:

- Glatze (Hautfarben) von Kryolan

- Mastix Hautkleber

- evtl. Hautkleberlösung

- Fettschminke (je nach Teint Farbe)

- viele viele Schiebespangerl

- Taft

- Schere

- Strasssteinchen

Und so gings:

Haare alle so straff als möglich nach hinten kämmen und Strähne für Strähnen so am Kopf mit den Spangerl anpinnen, dass keine Haare wegstehen oder die Kopfform stark verändert wird. Das Ganze mit Unmengen an Haarspray plätten, damit sich auch wirklich kein einziges Haar mehr bewegt. Nun die Glatze gemäß Beschreibung aufsetzten und immer Stück für Stück ankleben, hier bitte wirklich genau die Anleitung dazu lesen! Die Größe wird durchs zurechtschneiden angepasst und die Übergänge mit einem in Aceton getränktem Wattestäbchen leicht übertupft. Mit der Fettschminke (feucht mit einem Schwamm aufgetragen) werden Gesicht und Glatze überschminkt. Das übrige Styling hat alles Andrea Hilberger übernommen und ich durfte mich mal verwöhnen lassen. Unser Glatzenprojekt war nicht so einfach wie es aussieht, aber es hat sich auf jeden Fall gelohnt! Wer in Kürze noch mehr Fotos sehen möchte kann dies gerne auf der Homepage der Fotografin tun. www.foto-lady.at

Antwort schreiben 16430 Aufrufe gesamt, 1 Aufrufe heute  

Einen Kommentar schreiben

Spam Protection by WP-SpamFree

Bitte bleiben Sie bei Ihren Kommentaren sachlich und bemühen Sie sich um eine faire Diskussionsatmosphäre. Die VIENNA-Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwider laufen, zu entfernen. Beachten Sie bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Verfasser haften für sämtliche von ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Die VIENNA-Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten.