Home / Allgemein / Faschingsspecial – Marienkäfer

Faschingsspecial – Marienkäfer

01.02.2013 | Keine Kommentare

Zu Fasching stellt sich jedes Jahr wieder die Fragen „Als was verkleide ich mich, wie schminke ich mich und wenn möglich auch noch recht günstig?“ Ich habe mich heuer für den Marienkäfer entschieden, ein wirklich einfaches „Kostüm“ – auch für Last Minute Entscheider!

Mit schwarzem Kajal wird eine Umrandung des Auges gezeichnet, mit rotem Lidschatten ausgemalt und mit schwarzen Kohlkajal Punkte reinzeichnen in dem der Kajalstift angesetzt und kurz gedreht wird. Den unteren Wimpernkranz mit roten Lidschatten etwas nachziehen. Wasserlinie und oberen Wimpernkranz mit schwarzem Eyeliner betonen, Wimpern tuschen und die Augen sind fertig. Die Lippen werden in ein schönes Rot getaucht und auch hier kann man schwarze Punkte auf die Lippen zeichnen wenn man möchte. Auch das Outfit ist keine große Hexerei wenn man kein Geld ausgeben möchte.

Für die Flügel den altbekannten Trick mit Strumpfhose und Kleiderbügel, schwarze Leggings/Hose, rotes Top – auf welches mit Textilstift oder Spray schwarze Punkte gemalt wird und zum Schluss auf einen schwarzen Haarreif einen Draht anbringen, der als „Fühler“ dient und darauf dann die Kugeln stecken. (Kugeln aus Alufolie herstellen und mit rotem Stoff oder Seidenpapier umkleben und ebenfalls schwarze Punkte drauf). Wer noch ein Highlight möchte klebt sich einen kleinen Dekoholzmarienkäfer mit Hautkleber (Mastix) neben den äußeren Augenwinkel.

Antwort schreiben 25259 Aufrufe gesamt, 1 Aufrufe heute  

Einen Kommentar schreiben

Spam Protection by WP-SpamFree

Bitte bleiben Sie bei Ihren Kommentaren sachlich und bemühen Sie sich um eine faire Diskussionsatmosphäre. Die VIENNA-Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwider laufen, zu entfernen. Beachten Sie bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Verfasser haften für sämtliche von ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Die VIENNA-Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten.